Filmkunst im Filmkunst66-The Girl King

The Girl King Filmkunst im Filmkunst66

Der richtige Ort für die Vorführung eines opulenten Kostümfilms, der in Schweden zu  Zeiten des Dreißigjährigen Krieges spielt.

The_Girl_King-678281802-large

Dieses Programmkino lebt von seiner Atmosphäre. Hier lebt der Film.

20160705_122736„The Girl King“  erzählt die kurze, aber umso bedeutendere Ära der jungen schwedischen Königin Krisitina.

Der neueste Film vom finnischen Regisseur Mika Kaurismäki ist aufwendig gedreht und hält sich durchweg an wahren Begebenheiten.

Kaurismäki inszeniert dieses Historiendrama in verschiedenen Akten, wobei diverse Szenen sich problemlos auch auf unsere heutige Zeit übertragen ließen.  Unter anderem streut er die depressive Mutter, Verschwörungen, Homosexualität, Glaubenskrieg, Betrug, Korruption, Machtgier und Geld, ein. Dadurch wird dieser Film sehr komplex.

Im Laufe des vielschichtigen Filmes geht dann aber leider an einigen Stellen der Faden verloren und es kommt zu einigen Brüchen.

Es ist sehr ambitioniert so viele Themen anzusprechen, diese dann aber nur kurz anzureißen.  Einige der Randthemen würden aus meiner Sicht neue Inszenierungen erfordern.

Der Kern der Geschichte ist die 10-jährige Regentschaft von 1644 bis 1654, in der die junge Königin sich als Freidenkerin darstellt. Sie trifft in dieser Zeit einige eigenwillige Entscheidungen. Manche der Entscheidungen davon unterstützen jedoch den längst fälligen Friedensprozess, gleichzeitig bringen sie auch einige Errungenschaften in der Kunst und Kultur mit sich.

Mit dem Ende des Films wird auch das Ende Ihrer Regentschaft erzählt. Im Alter von 26 Jahren beschließt sie ihre persönliche Freiheit der Regentschaft vorzuziehen und beginnt in Rom im Zentrum der Gegenreformation ein neues Leben.

Der Faden, den der Film durchzieht, ist dass diese Königin für viele ein Rätsel bleibt.Unbenannt-1 Kopie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s