Premiere von „FRANTZ“ im Delphi Filmpalast

Premiere von „FRANTZ“ im Delphi Filmpalast

Gestern war große  Premiere eines „kleinen“ zauberhaften Film`s – FRANTZ .. ein Film in schwarz weiß, gesprenkelt mit plötzlich aufblitzer Farbe, den Geist des frühen 20. Jhrdt. atmend ..

SAMSUNG CSC

liebevoll im Detail – vom weißen Spitzenkragen bis zum Oldtimer -, feinfühlig in der Spielweise, ausdrucksstark in der Melancholie der Geschichte eines jungen Franzosen, welcher im Schützengraben des 1. Weltkrieges – mehr aus Hilflosigkeit – einen jungen Deutschen erschießt und von Schuld geplagt, zur Familie – und Verlobten – des getöteten Soldaten nach Deutschland fährt, um um Vergebung zu bitten.

SAMSUNG CSC

Dazu passend, der altehrwürdige Delphi Filmpalast, dessen goldenes Geländer, roten Vorhänge und weiträumiger Kinosaal immer wieder zur Überlegung führt, wie viele verschiedene Zeitgenossen hier wohl in den letztem halben Jahrhundert Gespräche geführt und sich von Filmen haben verführen lassen.

Schön auch das gesellige get-together danach bei lauer Sommernacht im Biergarten des Restaurants (Quasi)Modo in Anwesenheit der Darsteller Paula Beer,Pierre Niney, Ernst Stötzner, Marie Gruber, Johann von Bülow, des Regisseurs Franҫois Ozon sowie des Produzenten Stefan Arndt. Ein schöner Abend, ein feiner Film, ein großzügiges Kino .. hier sollte mann/frau hingehen…

SAMSUNG CSC

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s