Zurück im Cinestar – zu Burg Schreckenstein 2

Neuer Film – Neuer Genuss  –  das Gute daran, dieses Mal bin ich in Begleitung und zwar einer Person, die vom Alter her knapp zum Personenkreis gehört, der angesprochenen werden soll, meinem 8-jährigen Sohn. Mit viel Vorfreude und gut versorgt mit Popcorn und Softdrink geht es in den zweiten Teil von Burg Schreckenstein 2

 

Dieses Mal haben die Jungs des Internats Burg Schreckenstein eine Spezialmission. Um die Burg und das Internat zu retten, d.h. vor dem finanziellen Kollaps zu bewahren gilt es entsprechende Mittel aufzutreiben. Schon bald stellt sich raus, dass das Ziel erreicht werden kann, wenn ein geheimnisvoller Schatz geborgen werden kann.

Burg+Schreckenstein2_DT10_See_0071_700

Die Jugendlichen im Film haben auf der Burg/Internat mit denselben Problemen zu kämpfen wie jeder andere Pubertierende auch, wenn auch nicht ganz zeitgemäß mit weniger digitalen Gimmicks.

Bevor es richtig zu Sache geht und den Schatz geborgen werden kann, geht die Handlung erst einmal um wahre Freundschaft und die erste Liebe und den ersten Kuss-Untertitel – Küssen (nicht) verboten!“

Dies führte dann bei uns zu folgendem Originalzitat (meines Begleiters): Es wurde zu viel geküsst.

BA-2017-06580-D_1400

 

Alles in allem ist aber mit „Burg Schreckenstein 2 die Fortsetzung sehr gut gelungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s